weather-image
13°
Heimatverein: Erster Backtag am 28. April geplant - vorher "Großreinemachen"

"Kyrill" deckt Spielhaus ab, Bobbycars noch im Backhaus untergebracht

Krankenhagen (who). Der Heimatverein Krankenhagen eröffnet mit dem ersten Backtag des Jahres am 28. April die Saison im Backhaus beim Kindergarten. Bestellungen für Brot und Platenkuchen können dazu unter der Telefonnummer 3327 bei Horst Kotowski angemeldet werden.

veröffentlicht am 10.04.2007 um 00:00 Uhr

Der Orkan "Kyrill" hatte das Dach des Spielgerätehauses am Kinde

Die Helfer des Heimatvereins wollen ich Häuschen bis zum Backtag wieder aus dem Winterschlaf geweckt haben. Dazu gehört das Großreinemachen, dass dieses Mal etwas umfangreicher ausfällt. Den Grund dafür hat der Orkan Kyrill im Januar geliefert, als er das Spielgerätehaus des Kindergartens nebenan abgedeckt hat. Als gute Nachbarn hatten die Heimatfreunde Asyl für Bobbycars, Sandspielzeug und Sonnenschirme geboten, die demnächst in das Holzhaus gebracht werden sollen, das direkt an die Außenwand des Kindergartens versetzt werden soll. Der "Historische Ortsspaziergang" durch Krankenhagen ist das neuste Projekt, mit dem der Heimatverein dieses Jahr an dieÖffentlichkeit treten wird. In Zusammenarbeit mit Dr. Stefan Meyer, dem Leiter des Museums in der Rintelner Eulenburg ist dazu ein Flyer entwickelt worden, der demnächst gedruckt zur Verfügung stehen wird. Am 10. März hatten Mitglieder des Vereins den ersten Teil der Strecke mit örtlichen Sehenswürdigkeiten abgelaufen. Ausgangspunkt ist das Gasthaus Kuhlmann im Ortszentrum gewesen. Von dort aus verläuft der Ortsspaziergang über den Immensiek zum Thingplatz und den benachbarten Hünengräbern. Über die Straße am Brink und den Wasserweg, der zu einem ehemaligen Dorfbrunnen führte, geht's zu einem Kotten von 1841 am Wege "Auf dem Eulenbrink" und über die Kameshügel zum neuen Friedhof. "Dort haben wir den ersten Teil der Begehung zunächst beendet, weil die Besichtigungen und Besprechungen doch einige Zeit gebraucht haben", erklärt Horst Kotowski für den Heimatverein. Im kommenden Jahr werde der zweite Streckenabschnitt nachgeholt über die Straße Fuchsloch, den Alten Krankenhäger Mühlenweg und die Höfe an der Exter.

...deshalb lagern Bobbycars, Dreiräder und Sonnenschirme noch im
  • ...deshalb lagern Bobbycars, Dreiräder und Sonnenschirme noch im Backhaus.
Das Backhaus des Heimatvereins gehört zum künftigen historischen
  • Das Backhaus des Heimatvereins gehört zum künftigen historischen Ortsspaziergang. Horst Kotowski vom Verein zeigt die Karte mit der Strecke. Fotos: who


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt