weather-image

Der Fahrsport kommt nicht zu kurz

Kutschenfreunde freuen sich schon auf den Flohmarkt

Grohnde (ll). Im zehnten Jahr nach der Gründung kann die Interessengemeinschaft (IG) Kutschenfreunde Weserbergland auf eine rasante Entwicklung blicken. Zur Gründungszeit waren 87 Fahrsportbegeisterte in der Gemeinschaft. Heute zählen die Kutschenfreunde aus dem Weserbergland 246 Mitglieder, wie IG-Vorsitzender Ulrich Telle bei der Jahresversammlung feststellte.

veröffentlicht am 12.02.2009 um 14:54 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 23:41 Uhr

Den Kutschenfreunden sitzt nun Stephan Kater (2.v.l.) vor, Ulric

„Man kann sie zwar nicht alle kennen, aber unsere Veranstaltungen helfen sehr beim gegenseitigen Kennenlernen“, sagte Telle. Gelegenheit dazu bieten laut Telle vor allem die fahrsportlichen Ereignisse der Kutschenfreunde. An zwei Fahrturnieren haben die Kutschenfreunde im vergangenen Jahr teilgenommen. Bei einem Fahrturnier in Emmerthal konnte die Interessengemeinschaft mit Heinz Stichnothe sogar einen Kreismeister stellen. Nicht mit größtem sportlichen Ehrgeiz, dafür mit einer guten Portion Humor ging es bei der Kutschenrallye in Lüntorf zur Sache: Mit neun Gespannen mussten an vier Stationen spielerische Aufgaben erledigt werden.

Jubiläumsfeier mit

Fahrervergnügen

Wie Telle mitteilte, sei der jährliche Kutschenflohmarkt die beliebteste – und auch am Besten besuchte – Veranstaltung der Kutschenfreunde Weserbergland. Der Flohmarkt unter Beteiligung zahlreicher Kutschfahrer, Ponyführer und Schauprogrammteilnehmer sei Jahr für Jahr Höhepunkt im Programm der Interessengemeinschaft. Zudem böte die Vielzahl an Ausstellern gute Möglichkeit zum Informationsaustausch.

Das zehnjährige Bestehen der Interessengemeinschaft werde im Herbst mit einem Fahrervergnügen gebührend gefeiert.

Ulrich Telle, der nicht erneut kandidierte, konnte bei den Wahlen zum Vorstand seinen bisherigen Stellvertreter Stephan Kater als neuen Vorsitzenden der IG Kutschenfreunde Weserbergland ins Amt einführen. Neue zweite Vorsitzende ist Ina Hölscher. Zur Kassenwartin wurde Nadine Petters bestimmt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Michaela Flegel als Schriftführerin, Kerstin Schnurbusch als Freizeitwartin sowie Dagny Schwan und Hartwig Böger als Beisitzer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt