weather-image

Kurzdeckung bringt die Wende

Handball (hga). Der VfL Bad Nenndorf II hat beim Tabellenletzten der Frauen-WSL-Oberliga einen Auswärtssieg eingefahren. Mit 25:20 (11:11) setzte sich der VfL beim MTV Barfelde durch.

veröffentlicht am 28.01.2008 um 00:00 Uhr

Miriam Röbbecke, Daniela Borcherding und Lisa Finn kamen von den A-Juniorinnen zum Kader. "Sie haben mir gut gefallen, auch Svenja Sievert-Gattner hat mit sechs Toren ein gutes Spiel gemacht", bilanzierte VfL-Trainerin Katrin Otte. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte erhielt Katharina Wunstorf (zehn Tore) eine Kurzdeckung, der VfL bekam Oberwasser, setzte sich von 13:13 auf 19:15 ab. Meike Strahler bot im Tor eine gute Partie, der VfL hielt den Vorsprung. VfL II: Thies 9, Sievert-Gattner 6, Röbbecke 6, Pohler 1, Schmidt 1, Möller 1, Bock 1.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare