weather-image
Polizei Minden nimmt zwei Luhdener fest

Kupferdiebe ertappt

Minden/Luhden. Ein Kupferdiebstahl an der Bahnstraße endete für zwei Tatverdächtige aus Luhden am Montag mit ihrer Festnahme durch die Polizei.

veröffentlicht am 11.10.2006 um 00:00 Uhr

Der 57-jährige Pförtner eines Unternehmens an der Pionierstraße beobachtete einen 28-jährigen Mann, der an der Mauer eines gegenüber liegenden Baustoffhandels stand. Mehrmals drehte sich der Mann um und nahm Dachrinnenzubehör aus Kupfer an, das ihm sein 29-jähriger Komplize vom Gelände des dortigenBaustoffhandels über die Mauer reichte. Schließlich kletterte der 29-Jährige über die Mauer, beide Männer machten sich mit dem Diebesgut aus dem Staub. Der Pförtner hatte den Vorfall inzwischen der Polizei gemeldet. Die Polizeibeamten konnten die Tatverdächtigen einholen. Sie entdeckten diverses neues Dachrinnenzubehör, das die Verdächtigen unter ihren Jacken verstecken wollten. Die mutmaßlichen Kupferdiebe wurden vorläufig festgenommen. Ob die Tatverdächtigen für weitere Kupferdiebstähle in der Gegend verantwortlich sind, wird zurzeit durch die Ermittler der Polizei geprüft.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare