weather-image
15°
Von den Garten-Profis gibt’s kostenlose Tipps

Kunden wählen im begehbaren Schaufenster im parkähnlichen Gelände aus

Die Rosenschule C. Fechner im Rintelner Ortsteil Krankenhagen punktet nicht allein mit ihrer Spezialdisziplin: Rosen in unzähligen Sorten und Farben. Darüber hinaus ist vor allem das große parkähnliche Freigelände an der Extertalstraße 14, das nicht nur die Rosen in natürlicher Umgebung präsentiert, ein unverwechselbares Merkmal.

veröffentlicht am 29.06.2017 um 10:58 Uhr

Caroline Fechner freut sich auf das Rosen- und Stauden-Wochenende. Foto: who

Sozusagen im begehbaren Schaufenster kommen hier die Anregungen fürs Pflanzen und Gestalten im eigenen Garten fast wie von selbst. Die Riesenauswahl im Freiland bietet gerade jetzt in der Saison alles, was für sonnige und schattige Bereiche infrage kommt. Schwerpunkte im grünenden und blühenden Angebot sind Rosen und winterharte Staudengewächse. Die Weitläufigkeit der kontinuierlich gewachsenen Anlage ermöglicht es auch, größere Pflanzen zu zeigen und wie Bäume einmal nach Jahrzehnten aussehen werden.

Die Kunden sollen persönliche Eindrücke und Inspirationen für ihren eigenen Garten bekommen – das ist die Philosophie von Caroline Fechner. Darum gestaltet und entwickelt sie gemeinsam mit ihrem Partner Georg Hagen das begehbare Riesen-Schaufenster stetig weiter. „Sie ist die Marke“, überlässt er ihr den Part des Repräsentierens. Aber beide sind als Gartengestalter ein aufeinander eingespieltes Team. Anregungen und konkrete Vorschläge für die Gartengestaltung geben sie kostenlos und beraten gern beim Auswählen.

„Grundsätzlich pflanzt der Kunde selbst“, erklären sie ihr Konzept. Aber auf Wunsch übernehmen die Gartenprofis auch die praktischen Arbeiten und verwirklichen im Rahmen ihres Rundum-sorglos-Pakets die ganz persönlichen Kunden-Vorstellungen. „Klassische Pflanzzeiten gibt‘s eigentlich nicht mehr,“ merkt Georg Hagen an, „den Gartenbesitzern macht‘s inzwischen ganzjährig Spaß.“

Und darum hilft die Rosenschule C. Fechner schon seit Langem über einen eigenen Versandhandel bundesweit Gartenfreunden mit Pflanzen (fast) aller Art. Georg Hagen macht Appetit auf einen Entdeckungsbesuch: „Wir haben selber ein Faible für seltene Gewächse, und wir wählen in jeder Saison Neuheiten, Raritäten und bewährte Gehölze aus, um sie hier zu präsentieren.“ Dazu geben Caroline Fechner er gemeinsam Tipps zum (ganzjährigen) Verschenken: „Was immer gut ankommt, sind Obstbäumchen oder Rosenstauden.“ Weitere Infos unter www.rosenbaumschule.de.who

Information

Caroline Fechner und Georg Hagen laden für das Wochenende, 15. und 16. Juli, zu einem Wochenende in ihrem „Garten“ ein. Viele Aussteller werden inmitten der Pflanzen ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren und anbieten. In entspannter Atmosphäre können sich die Besucher über Pflanzen und Gartenfragen informieren. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Geöffnet ist am Samstag, 15. Juli, von 9 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 16. Juli, von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Parkplätze stehen gegenüber der Baumschule in der Extertalstraße 14 zur Verfügung. Die Parkgebühr beträgt 1,50 Euro.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt