weather-image
20°
Veranstaltungskalender veröffentlicht / "Poetische Momente" feiern fünften Geburtstag / Insgesamt 18 Angebote

Kulturverein lüftet Vorhang für die Spielzeit 2008/2009

Bückeburg (bus). Der Kulturverein hat den Vorhang der Spielzeit 2008/2009 gelüftet. Seit wenigen Tagen ist der Veranstaltungskalender in der Tourist-Information und weiteren städtischen Einrichtungen zu erhalten. "Der für die Programmgestaltung zuständige Beirat hat bei der Zusammenstellung von Konzerten, Theater, Lesung und Kleinkunst erneut ein geschicktes Händchen bewiesen", meinten Vereinsgeschäftsführerin Johanna Harmening und Ute Mai, im Ju li zur neuen Stellvertreterin des Vorsitzenden Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe gewählt, während der offiziellen Präsentation.

veröffentlicht am 18.09.2008 um 00:00 Uhr

ohanna Harmening (rechts) und Ute Mai präsentieren das Programm

Die von Oktober 2008 (1. Oktober: Kammerakademie Potsdam) bis Mai 2009 (24. Mai: Konzert zum 250. Geburtstag von Wilhelm Friedrich Ernst Bach) laufende Spielzeit umfasst insgesamt 18 Angebote. Bei der Mixtur orientierte sich der Beirat im Wesentlichen an den Erfahrungen der vergangenen Jahre. Was zur Folge hat, dass im besucherseits etwas unterbelichteten Theaterbereich mit Ibsens "Nora" des heimischen Regisseurs Dirk Schmeding auf eine kostengünstige Produktion gesetzt wird. Mit Goethes "Die Leiden des jungen Werther" macht der Verein insbesondere Bückeburgs Schülerschaft ein zusätzliches kulturelles Bildungsangebot. Im Segment der Sinfoniekonzerte und Kammermusikabende spielt das Göttinger Symphonie Orchester mit zwei Gastspielen (Neujahrskonzert am 10. Januar) und Auftritt im Schloss (15. März) die erste Geige. Des Weiteren werden das Sinfonieorchester der Schaumburger Landschaft und das Orchester Thüringen Philharmonie-Gotha Suhl sowie (jeweils im Staatsarchiv) das Amati Quartett, das Duo da Ponte und der Pianist Andreas Mühlen ihre musikalischen Visitenkarten abgeben. Junge Zuschauer sollten sich den 14. November vormerken, an dem "Die kleine Hexe und der Zauberer" im Rathaussaal gastieren. Am 7. Februar kommen die Freunde gehobener Tanzkunst(Tangoshow Quinteto Angel), am 10. Mai die Kabarettliebhaber (Magdeburger Zwickmühle) auf ihre Kosten. Für die Leseratten hat der Kulturverein Tatjana Gräfin Dönhoff (19. Oktober) engagiert. Selbstverständlich sind in dem in einer Auflage von 3 500 Stück gedruckten Kalender auch die in der Vergangenheit zumeist ausverkauften "Poetischen Momente" zu finden. Die von Frank Suchland betreute Erfolgsreihe stellt in der aktuellen Spielzeit das "Stringtett" (23. Januar) sowie Beate Josten und Christian Wortmann (20. Februar) vor. Und - aus Anlass desfünfjährigen Bestehens - am 20. März einen "Poetischen Abend" auf die Beine. "Das wird ganz sicher wesentlich mehr als nur ein poetischer Moment und sicher ein Glanzpunkt der Saison", kündigten Harmening und Mai an. Mit von der Jubiläumspartie werden sein: das Duo Kelpie, Burkhardt Hedtmann, Manfred Hausin und Matthias Wesslowski sowie die Gruppe "Zebra Sommerwind".

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare