weather-image
24°
Übergabe bei Herbstversammlung im Dorfgemeinschaftshaus

Kulturgemeinschaft profitiert vom „MoGo“

Hemmendorf. Alle Vereinsvertreter waren zur Herbstversammlung der Hemmendorfer Kulturgemeinschaft erschienen. Unter der Leitung des Vorsitzenden Dieter Georgi wurde über die Termine für das nächste Jahr beraten, wobei einige allerdings noch nicht feststehen.

veröffentlicht am 12.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_6775359_wvh_1212_131130_Kulturgemeinschaft_Hemm_.jpg

Nur mithilfe der einzelnen Vereine ist es überhaupt möglich, das Dorfgemeinschaftshaus in Hemmendorf zu erhalten. Dazu werden regelmäßig Veranstaltungen wie der Trödeltreff oder das Schlachteessen durchgeführt, die etwas Geld in die Kasse spülen und als positiver Nebeneffekt für Leben im Ort sorgen.

Neben den Veranstaltungen wird das Haus aber auch für Feiern vermietet. So fanden 2013 etwa zehn große private Feiern dort statt und auch die Vereine mieteten das Haus sechsmal an. Von der größten Hemmendorfer Veranstaltung – dem Motorradgottesdienst der Hemmendorfer Löwen – gab es dieses Mal eine Spende über 150 Euro, die Dagmar Barnkothe an den Vorstand der Kulturgemeinschaft übergab.

Um das Haus weiter attraktiv zu halten, wird derzeit neben dem Gebäude ein „Raucherhaus“ gebaut, welches Rauchern bei Veranstaltungen dann ein trockenes Plätzchen bietet.

Der Vorstand der Kulturgemeinschaft freut sich über die Spende der Hemmendorfer Löwen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare