weather-image

Kultur und Geschichte im Weserraum

Weserbergland. Im Rahmen der Volkshochschul-Region Weserbergland veranstaltet die Kreisvolkshochschule Holzminden vom 21. bis 25. Mai in Kooperation mit den Volkshochschulen Hameln-Pyrmont und Schaumburg das Seminar "Kultur und Geschichte im Oberweserraum: Burgen - Schlösser - Klöster - Höfe". Es vermittelt ein lebendiges Bild der Oberweserregion vom Ausgang des Spätmittelalters bis in die heutige Zeit und gibt einen Einblick in die Lebens- und Glaubenswelt von Adel, Klerus, Bürgern und Bauern. Zentrales Thema sind bedeutende Burgen, Schlösser, Klöster undHöfe in den Landkreisen Holzminden, Schaumburg und Hameln-Pyrmont.

veröffentlicht am 29.03.2007 um 00:00 Uhr

Veranstaltungsort mitÜbernachtung ist das Stift Fischbeck in Hessisch Oldendorf. Neben Einführungsvorträgen finden von dort aus Exkursionen statt. Die Veranstaltung ist als Bildungsurlaub nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz anerkannt. Eine Teilnahme ohne Übernachtung in Fischbeck ist möglich. Anmeldeschluss ist am Freitag, 6. April. Interessierte erhalten weitere Informationen bei denörtlichen Volkshochschulen. Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule Holzminden unter (05531) 707394 entgegen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare