weather-image
8:1-Erfolg beim TSV Eystrup / VfL Bückeburg unterliegt HSC Hannover 1:3 / JSG Niedernwöhren spielt 2:2

Kuhnert-Treffer bringt den FC Stadthagen ins Rollen

Jugendfußball (gk). Die C-Junioren des FC Stadthagen kehrten in der Bezirksliga mit einem 8:1-Kantersieg vom Gastspiel beim TSV Eystrup in die Kreisstadt zurück.

veröffentlicht am 19.09.2006 um 00:00 Uhr

C-Junioren-Bezirksoberliga: HSC Hannover - VfL Bückeburg 3:1. In diesem ausgeglichenen Part fiel das 1:0 für die Gastgeber in der 17. Minute. Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Bückeburger besser ins Spiel. Neben dem Pech im Abschluss und einigen umstrittenen Abseitspfiffen des Unparteiischen folgte die kalte Dusche in der 44. Minute: Die Hannoveraner erzielten das 2:0. Dass dem Spielverlauf nicht entsprechende 3:0 fiel in der 54. Minute, als ein 25-Meter-Fernschuss im Kasten der Bückeburger einschlug. Trotz des Rückstandes steckten die Obst-Schützlinge keineswegs auf und mobilisierten noch ein Mal alle Kräfte. Mostafa Khodr (63.) setzte sich nach einem Steilpass in die Spitze energisch durch und schob das Leder zum 3:1-Endstand ins Eck ein. C-Junioren-Bezirksliga: TSV Eystrup - FC Stadthagen 1:8. Der TSV Eystrup bestimmte in den ersten 20 Minuten das Spielgeschehen auf dem Platz, doch der gut aufgelegte FC-Keeper verhinderte in dieser Spanne einen Rückstand. Auf der Gegenseite führte der erste gute Angriff der Gäste in der 21. Minute zum 1:0, als Timo Kuhnert einen Freistoß aus 20 Metern zur Führung versenkte. In der 29. Minute verfehlte der TSV-Schlussmann eine Flanke, Mohamet Mustafa war zur Stelle und drückte das Leder zum 2:0 ein. Wenige Minuten später startete Kuhnert von der Mittellinie zu einem Sololauf und schloss den FC-Angriff mit dem 3:0 ab. In der 35. Minute brachte Hanuschek den Gastgeber auf 1:3 heran. Der Schaumburger Neuling war nach dem Seitenwechsel die spielbestimmende Mannschaft. Johannes Boldt (37./39.) bauteden Vorsprung der Sölter-Truppe auf 5:1 aus. Mit einem Freistoß flach ins linke Eck war Kuhnert (45.) zum 6:1 erfolgreich. Kuhnert (65.) und Boldt (69.) stellten den verdienten 8:1-Erfolg der Blauhemden sicher. C-Junioren-Bezirksliga: ASC Nienburg - JSG Niedernwöhren/Enzen 2:2. Die JSG begann die Partie sehr druckvoll verpasste durch den Nachschuss von Krömer (3.) schon frühzeitig den Führungstreffer. Auf der Gegenseite traf Thein (10.) für die Gastgeber mit seinem Volleyschuss nur die Querlatte, ehe Nils Hochmuth die Rot-Weißen in der 14. Minute mit 1:0 in Führung brachte. Nach dem Führungstreffer riss bei den Gästen der Faden. Die ASCer wurden stärker und kamen in der 23. Minute durch Mirco Thein zum 1:1-Ausgleich. Weitere Gelegenheiten der Nienburger waren zwei Lattenkracher in der 24. und 28. Minute. JSG-Schlussmann Busche fischte kurz vor dem Seitenwechsel noch einen Flachschuss von Thein aus dem Eck, so dass es vorerst beim 1:1blieb. In den zweiten 35 Minuten besaßen die Rot-Weißen leichte Vorteile. Vehling setzte sich in der 43. Minute gleich gegen zwei ASCer durch und legte die Kugel herrlich auf Carlo Calovo ab, der aus 16 Metern zum 2:1 für das Gästeteam einschoss. Während die JSG-Spieler in der Folgezeit drei glasklare Möglichkeiten verpassten, um den Vorsprung weiter auszubauen, fiel in der 65. Minute doch noch der Ausgleich durch Dennis Pissor.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare