weather-image
19°
×

Künftig: „Nur Pfandflaschen“

Heuerßen/Kobbensen (gus). Mit Freude hat Bürgermeister Frank Stahlhut zur Kenntnis genommen, dass die Einladung zum Aktionstag mit dem Titel „Eine Hand für Heuerßen“ auch in diesem Jahr wieder auf eine große Resonanz gestoßen ist. Mit großem Eifer haben zahlreiche Bürger aus Kobbensen und Heuerßen öffentliche Beete und Flächen in der Gemeinde aus dem Winterschlaf geholt.

veröffentlicht am 10.04.2012 um 18:45 Uhr

Zudem wurden die Gräben von Unrat befreit, und es wurde Laub aus den Fangkörben der Gullys entfernt. Da sich zahlreiche Flaschen in dem Graben an der Durchgangsstraße zwischen Heuerßen und Kobbensen befanden, regten einige Helfer im Spaß an, die Gemeinde möge ein Schild aufstellen mit der Aufschrift „Bitte nur Pfandflaschen“. Denn dann könnten die Sammler beim Aktionstag gleich auch die Kasse der Gemeinde etwas auffüllen.

Zum Abschluss trafen sich die Helfer zur Stärkung an der Schutzhütte des Fördervereins Dorfgemeinschaft Heuerßen-Kobbensen. Dort verspeisten sie Bockwurst und Brötchen und löschten ihren Durst.

D ie fleißigen Helfer stillen ihren Hunger. Foto: pr.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige