weather-image
10°
×

Künftig gemeinsame Touristikförderung

Emmerthals Bürgermeister Andreas Grossmann ist zufrieden. „Mit dieser Vorlage geht ein längerer Prozess zu Ende und wir bekommen das Thema endlich vom Tisch.“ Wie in den anderen betroffenen Kommunen blieb auch in Emmerthal die Diskussion im Fachausschuss überschaubar. Ergebnis: Die Gemeinde kündigt fristgerecht ihre eigene Mitgliedschaft beim Weserbergland Tourismus e. V. zum 31. Dezember 2021 und der Zweckverband Touristikzentrum Westliches Weserbergland (TWW) stellt für die Verbandsmitglieder einen Mitgliedsantrag beim Weserbergland Tourismus e. V. Damit erfolgt die Tourismusförderung der beteiligen Gemeinden Auetal, des Fleckens Aerzen, der Gemeinde Emmerthal, der Stadt Hessisch Oldendorf und der Städte Porta Westfalica und Rinteln künftig gemeinsam durch den Zweckverband.

veröffentlicht am 27.11.2020 um 15:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige