weather-image

Kühle Cocktails und die Perlen der Popmusik

Obernkirchen (gus). Baden, Tanzen, Cocktails schlürfen: Bei "Rock the Pool" wird es am Donnerstag, 9. August, laut im Sonnenbrinkbad. Die Band "Skyliner" und die "Black-Jack-Cheerleader" sorgen in der Bergstadt für die vielleicht heißeste Party des Jahres. Ort des Geschehens ist das Sonnenbrinkbad, los geht die Party "Rock the Pool" um 19 Uhr.

veröffentlicht am 20.02.2009 um 15:57 Uhr

Feste Größe mit bestem Ruf: Skyliner wollen am 9. August die Mas

Am Vorabend des 8. Beachvolleyballturniers auf dem Kirchplatz wird das Sonnenbrinkbad zu einer gigantischen Open-Air-Partyzone umfunktioniert. Herzstück des Ganzen ist die Bühne, auf der die Top-Fourty-Band "Skyliner" am Abend live zu hören ist. Als Intermezzo zeigen die "Black-Jack-Cheerleader" einige Choreographien. Direkt am Schwimmbecken wird außerdem ein Cocktailstand aufgebaut. "Skyliner" kommen in der Besetzung Thomas Milke (Gesang), Martin Hohmeier (Bass), Olli Schröder (Gitarre), Didi Möller (Keyboard) und Zacky Tsoukas (Schlagzeug) daher. Die Truppe ist seit Jahren eine feste Größe in der heimischen Musik-Szene. Im Gepäck haben "Skyliner" unter anderem Songs von Toto, U2, Santana, Robbie Williams, The Police, Depeche Mode und George Michael aber auch härtere Klänge, etwa solche von Iron Maiden, Rage against the Machine oder vom, Altrock-Punker Billy Idol. Aktuell stellt das Quintett seine Musik augenzwinkernd unter das Motto "Antike Musik des ausgehenden letzten Jahrtausends". Gemeint sind die zurückliegenden 80-er und 90-er Jahre. "Popmusik-Perlen und Rock-Meilensteine, dazwischen immer wieder fast in Vergessenheit geratene Schmuckstücke" versprechen die Musiker dem Publikum. Noch nicht ganz so lang im Geschäft sind die "Black-Jack-Cheerleader". Diese haben sich 2006 gegründet. Allerdings lässt die noch junge Geschichte der Cheerleader Zielstrebigkeit erahnen: Bereits im Juni desselben Jahres folgte der erste Auftritt. 13 Mädchen waren seinerzeit am Start - inzwischen sind es 21, die auch bereits einen zweiten Meisterschaftsplatz vorweisen können. Cheerleading ist aus den Anfeuerungs-Choreographien entstanden, die in den USA insbesondere beim Basketball und American Football üblich sind. Inzwischen gibt es sportliche Wettkämpfe, bei denen die meist ausschließlich weiblich besetzten Cheerleading-Gruppen gegeneinander antreten. Cheerleading meint im ursprünglichen Sinn das Einheizen der Fans bei Sportveranstaltungen. Karten kosten im Vorverkauf fünf (Abendkasse sieben), für Jugendliche drei (Abendkasse fünf) Euro. Die Tickets gibt es im Sonnenbrinkbad Obernkirchen und in der Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten, Am Markt 12-14, in Stadthagen sowie über die Ticket-Hotline (01 80) 1 00 10 26.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt