weather-image
19°
×

Küchenbrand in Klein Berkel

Zu einem Küchenbrand in Klein Berkel sind die Hamelner Einsatzkräfte am Freitagmittag gerufen worden. Kurz vor halb zwei wurde Rauch aus einer Kellerwohnung in der Reitbreite gemeldet. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brachen sie die Tür ein und retteten den Bewohner der Kellerwohnungen. "Das Feuer war schnell im Griff", sagt Marc Zobel von der beruflichen Wachbereitschaft der Hamelner Feuerwehr. Allerdings habe es auch nicht mehr in voller Ausdehnung gebrannt. Dadurch, dass im Haus die Türen offen standen, war das ganze Haus verqualmt. Der Bewohner wurde ins Krankenhaus gebracht. Vor Ort waren neben der Wachbereitschaft die Feuerwehren Hameln und Klein Berkel.

veröffentlicht am 10.01.2020 um 17:59 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige