weather-image

Gemütlicher Indie-Rock im Ringlokschuppen

Kuck an: The Kooks spielen in Bielefeld

Bielefeld (are). Wer nur einmal oberflächlich in eines ihrer Alben hereinhört, mag sie als Langweiler abtun. Aber The Kooks sind auch nichts für Speed-Dating und schnelle Nummern. Wer sich intensiv mit einer ihrer Platten verabredet, wird bald merken, welch bewundernswerte Wirkung die Songs der britischen Band haben können: Sie sind magisch, zaubern schlechte Laune weg, lassen Trübsal einfach verschwinden – frei nach dem Motto „Shine On“ der lyrischen Single, die für einen Positiv-Denken-Werbespot gut wäre. „So einen Song haben wir noch nie aufgenommen“, gesteht Sänger und Gitarrist Luke Pritchard. „Für viele Leute mag er ziemlich durchschnittlich klingen, aber wenn man genau hinhört, ist er das keineswegs. Vielmehr handelt es sich um ein Liedchen, mit dem ich sehr zufrieden bin.“

veröffentlicht am 02.05.2009 um 06:38 Uhr

Zielsichere Pophymnen: The-Kooks-Sänger Luke Pritchard. Foto: ar

Okay, das muss er ja sagen. So ganz unrecht hat er aber nicht – zufrieden sein kann die Band mit ihren Alben.

Begonnen hat für die vier Briten alles 2006 – mit dem Gemütlichkeit suggerierenden „Sofa Song“. Mit dem inzwischen von Lilly Allen gecoverten „Naive“. Und vielen anderen lauschigen Titeln, die zwischen behaglichem Pop und rauem Rockgeschrammel anzusiedeln sind. Und immer eines sind: eingängig und melodisch.

„Wenn man sich durch einen Song nicht gut fühlt, macht er keinen Sinn“, findet Sänger Luke. Und da es an Frohsinn keinen Überdosis geben kann, bietet sich ein Konzert an – Heiterkeit kann man ja auch auf Vorrat lagern.

The Kooks treten am Mittwoch, 3. Juni, um 20.30 Uhr im Bielefelder Ringlokschuppen auf. Im Vorprogramm gibt’s Gitarrenpop von Auletta aus Mainz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt