weather-image
×

30 Mannschaften im Wettstreit

Kubbmeisterschaft

Oldendorf. Bei der 11. Kubbmeisterschaft war es endlich so weit. Das erste Mal kam auch eine Mannschaft der gastgebenden Männerspochtler ins Finale. Doch die „Kubbler“ aus Lamspringe zeigten sich stärker beim Umwerfen der Kubbs und setzten sich durch. „Mit 55 Minuten entwickelte sich das Finale zu einem Geduldspiel“, so Albert Mund vom Organisationsteam. Erst zum zweiten Mal nahm überhaupt eine Mannschaft der Männerspochtler an dem Turnier teil, da sonst alle Mitglieder des Vereins in die Organisation des großen Turniers mit 30 Erwachsenen- und einigen Kindermannschaften eingebunden waren.

veröffentlicht am 05.06.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 08:39 Uhr

Vor dem Finale fand noch das Spiel um den dritten Platz statt, was die Vorjahressieger „Domingos Freunde“ nach einem verunglückten Wurf des Formel 1-Clubs Saaletal auf den dann umgekippten König glücklich gewannen. Insgesamt 250 Spieler und Besucher fanden sich wieder auf dem Oldendorfer Sportplatz ein, um mitzuspielen oder zuzuschauen. Die Stimmung war wie immer ausgelassen, auch wenn die Berliner Spieler fehlten, weil sie an der Kubb-WM in Schweden teilnahmen. Bei der Siegerehrung sagten viele Mannschaften schon zu, nächstes Jahr wieder dabei sein zu wollen. Frank Dörrie dankte stellvertretend für alle Mannschaft dem Organisationsteam der Männerspochtler.

Ergebnisse: 1. Kubbler I, 2. Männerspocht II, 3. Domingos Freunde, 4. Formel 1-Club Saaletal, 5. Kubbler II, 6. Baumhauscrew, 7. TC Benstorf I, 8. Kubb Ing’s, 9. Town & Country, 10. Handballpuppen Gronau, 11. Männerspocht I, 12. Durchaus, 13. Kirchenvorstand, 14. Altersabteilung FF Oldendorf, 15. Heimatverein Ahrenfeld, 16. Fellnasen, 17. Kubbler III, 18. Feuerwehr Sehlde I, 19. Lau Be O, 20. Inkognito I, 21. Taffen Mädels, 22. SSC Inkognito II, 23. TC Benstorf II, 24. Feuerwehr Sehlde II, 25. Die Notlösung, 26. Chorgemeinschaft, 27. TSV Gymnastik, 28. WWN Stadtoldendorf, 29. Die Uschis I, 30. Die Uschis II.gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt