weather-image
18°
×

KSB Hameln-Pyrmont fordert Rettungsschirm auch für Sportvereine

Der Kreissportbund (KSB) Hameln-Pyrmont fordert einen Soforthilfefonds in Höhe von 125 000 Euro für die aufgrund der Corona-Krise im Landkreis Hameln-Pyrmont in ihrer Existenz bedrohten Sportvereine. Zugleich fordert der KSB die Fortsetzung der Finanzierung für die Übungsleiterpauschalen und für die auf Stundenbasis beschäftigten Honorarkräfte unabhängig von der aktuellen Leistungserbringung für das Jahr 2020.

veröffentlicht am 24.04.2020 um 17:18 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt