weather-image
27°

Krüger auf Landesebene aktiv

Stadthagen (wil). Ursula Krüger (Bild), Kreisgeschäftsführerin des DRK-Kreisverbandes Schaumburg, ist in den erstmals gebildeten ständigen Ausschuss des landesweiten DRK-Geschäftsführerkollegiums gewählt worden.

veröffentlicht am 27.03.2008 um 00:00 Uhr

0000481559.jpg

Das von Bernd Ahlers, Landesgeschäftsführer des DRK-Landesverbandes Niedersachsen, geleitete Geschäftsführerkollegium ist ein neues innerverbandliches Beschlussorgan, das in einer Experimentalphase zunächst bis Ende 2008 erprobt wird. Es wählte acht Mitglieder in den ständigen Ausschuss. Laut eigenem Bekunden haben die Kreisgeschäftsführer aus 53 Kreisverbänden des DRK-Landesverbandes auf der Tagung in Soltau einen Meilenstein für die strategische Zusammenarbeit im Deutschen Roten Kreuz gesetzt. Die Neustrukturierung, deren wesentliche Inhalte im Juli des vergangenen Jahres vom Präsidialrat im Deutschen Roten Kreuz verabschiedet wurden, sieht auch die Trennung von Exekutive und Aufsicht vor. "Wir bedienen uns der Instrumentarien moderner Unternehmensführung, um auch weiterhin unserem Auftrag gerecht werden zu können: Menschen nachhaltig und wirksam zu helfen. Das Geschäftsführerkollegium hat hier in Soltau mit der Wahl eines ständigen Ausschusses seinen Auftrag bekräftigt, die ihm klar zugewiesenen Kompetenzen, Kontrollrechte und -pflichten auszuschöpfen", sagte Anders. Anfang April wird der DRK-Präsidialrat in Berlin mit der "Strategie 2010 plus" einen Satzungsentwurf vorlegen und zur Diskussion stellen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare