weather-image
23°

Zum ersten Mal gibt es mehr unbesetzte Stellen als Bewerber / Rose: „Betriebe beweisen Weitsicht“

Krise rüttelt kaum am Ausbildungsmarkt

Weserbergland (wul). Die Wirtschaftskrise hat sich entgegen den Befürchtungen kaum auf den heimischen Ausbildungsmarkt niedergeschlagen. Stattdessen hätten die Unternehmen Weitsicht bewiesen, sagte die Chefin der Agentur für Arbeit in Hameln, Ursula Rose. Den Betrieben sei klar geworden, dass sie sich ihre Fachkräfte selbst heranziehen müssten. „Nach der Krise werden wir sie wieder brauchen.“

veröffentlicht am 14.10.2009 um 17:44 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:01 Uhr

270_008_4185152_hm401_1410.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt