weather-image
Seggebruch: Ende Juni soll das Haus fertig sein

Krippen-Neubau geht voran

Seggebruch (hga). Das Ende rückt näher: Im Juni soll die neue Kinderkrippe fertig sein. Das hat Verwaltungsvertreter Ditmar Köritz während der jüngsten Sitzung des Kindergartenausschusses der Gemeinden Helpsen und Seggebruch mitgeteilt.

veröffentlicht am 26.01.2011 um 00:00 Uhr

Voraussetzung ist eine einigermaßen stabile Wetterlage. Zurzeit wird das Dach des neuen Gebäudes eingedeckt. Im Anschluss sei der Einbau der Fenster das dringendste Vorhaben, so Köritz. Erst bei geschlossener Gebäudehülle könne der abschließende Innenausbau erfolgen.

Geplant ist der Einbau für Anfang März, wenn das Wetter mitspielt. „Wir hoffen, dass dann nicht meterhoch Schnee liegt“, sagte Köritz. Die Ausschreibungen für die den Innenausbau betreffenden sieben Gewerke laufen bereits. Mit einer Auftragsvergabe wird Ende Februar gerechnet.

Das betreffe Fliesen und Platten, Bodenbelag, Tischlerarbeiten, Anstricharbeiten, allgemeine Möblierung und die Einbauküchen, so Köritz. Eine Küchenzeile ist für den Personalraum vorgesehen, zudem erhält jeder Gruppenraum einen kleinen Ableger. Diese sollen das Zubereiten und Erwärmen von kleineren Zwischenmahlzeiten ermöglichen. Einzige Maßnahme außerhalb des Gebäudes ist die Anbringung des Blitzschutzes.

„Was das Gebäude angeht, war es das dann“, sagte Köritz. In der vergangenen Woche skizzierte Köritz bereits mit Helpsens Ortsbürgermeister Adolf Neitsch, Architekt Heinrich Wiebusch und Krippenleiterin Jessica-Melanie Krause das mögliche Aussehen des Außengeländes. Eingeplant sind Sandkasten, Nestschaukel, Matschanlage, Wippe und Rutsche, es soll genügend Platz zum Toben bleiben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt