weather-image
Geschenke für die Kleinsten / Kuschelsofa mit Spenden finanziert

Krippe mit Lichterfest eingeweiht

Rehren (la). Elf Kinder im Alter zwischen 18 Monaten und drei Jahren werden seit September dieses Jahres in der neuen Krippengruppe im Kindergarten in Rehren betreut - Tendenz: steigend. Die Eingewöhnungszeit war weder für die Kinder noch für die Erzieherinnen Evelyn Watermann und Nicole Schmidt einfach (wir berichteten), doch jetzt geht alles seinen Gang. Die Kinder fühlen sich wohl, genießen die liebevolle Betreuung und das Zusammensein mit Gleichaltrigen.

veröffentlicht am 15.11.2007 um 00:00 Uhr

Die "Großen" des Kindergartens Rehren singen für die Kleinsten.

Mit einem bunten Lichterfest wurde die Kinderkrippe am Dienstag offiziell eingeweiht. Dazu waren alle Kinder der Einrichtung mit ihren Eltern eingeladen. "Wölkchen, Sterne, Sonne - alle sind heut' da, denn wir gehören zusammen", sangen die großen Kindergartenkinder für die Kleinsten. Außerdem hatten sie Geschenke für die Krippenkinder und zwar Glückssteine mit kleinen Glückskäfern darauf. Bereits in der vorigen Woche wurden die Krippenkinder von einigen Sponsoren beschenkt. Sie bekamen ein Kuschelsofa, das direkt unter der Spielhochebene aufgestellt wurde. Thomas Schmidt hatte als Elternvertreter bei der Sparkasse und der Volksbank vorgesprochen. Beide Rehrener Zweigstellen der Schaumburger Kreditinstitute ließen sich nicht zweimal bitten und machten Geld locker. Weil Heidrun Korfhage bei der Anfertigung der großen und waschbaren Sofa-Matratze ganz spitz gerechnet hat und ebenfalls noch spendete, und weil Maler Westermann bei der Rechnung für die Wandfarben ein Auge zugedrückt hat, reichte das von Thomas Schmidt gesammelte Geld. Und wenn die Kinder sich genug entspannt haben in ihrer Kuschelecke auf ihrer blauen Kuschelmatratze, dann können sie jetzt in der Puppenküche spielen. Die ist ebenfalls neu, gespendet hat sie der Förderverein der "Kleinen Strolche". "Was benötigt man für die Einrichtung einer Kinderkrippe", fragte Bürgermeister Thomas Priemer und gab auch gleich die Antwort: Genügend Kinder, Eltern, die eine Krippe wollen, einen Gemeinderat, der willens ist, eine Krippe mitzutragen, und Sponsoren, die die Arbeit der Krippe unterstützen. "Alles haben wir hier in Rehren gefunden, und so können wir uns heute bei der Einweihungsfeier gemeinsam über das Erreichte freuen", sagte Priemer. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde in der gesamten Einrichtung fröhlich gefeiert. Es gab viele Leckereien und warme Getränke, die Mädchen und Jungen vergnügten sich beim Basteln, beim Malen oder Spielen, bei einer Kinder-Tombola gab es schöne Preise zu gewinnen, und zum Abschluss ging es nach draußen zum Laternesingen.

Auf der gespendeten waschbaren Sofa-Matratze können die Krippenk
  • Auf der gespendeten waschbaren Sofa-Matratze können die Krippenkinder schön kuscheln. Foto: rnk


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt