weather-image
22°
Ehrenscheiben für Christina Eckhoff und Friedel Wichmann / Ehepaar Buddensieck absolviert Waffenkundelehrgang

Kreisvergleichsschießen: 123 Urkunden für die Kyffhäuser

Obernkirchen (clb). Zur Siegerehrung des diesjährigen Kreisvergleichsschießen des Kyffhäuserbundes (Kreisverband Schaumburg) hat Kreisschießwart Dietrich Dombrowa alle Teilnehmer in das Kameradschaftsheim auf der Lieth/Obernkirchen eingeladen.

veröffentlicht am 24.05.2007 um 00:00 Uhr

Die Gewinner der beiden Ehrenscheiben: Christina Eckhoff und Fri

Wie im Vorjahr sind auch 2007 138 Einzelschützen beim Kreisvergleichschießen, das am 21. April auf dem Schießplatz in Obernkirchen stattfand, gestartet. Außderdem haben sich 28 Mannschaften qualifiziert. 123 Urkunden konnte der Kreisschießwart anschließend verteilen. Leistungsnadeln (die noch nicht eingetroffen waren) sollen nachgereicht werden, erklärte er. Besonders hervorgehoben wurden noch Anastasia und Wilhelm Buddensieck, die erfolgreich an einem Waffenkundelehrgang teilgenommen hatten und nun offiziell eine Waffenbesitzkarte beantragen können. Zu zwei Ehrenscheiben konnte Dietrich Dombrowa abschließend noch gratulieren und sie den beiden Siegern überreichen: Den ersten Platz bei der Jugend belegte Christina Eckhoff von der Kyffhäuser Kameradschaft Rehren A/O mit einem Teiler von 1,45. Bei den Erwachsenen siegte Friedel Wichmann von der Kyffhäuser Kameradschaft Auetal von 1889 mit einem Teiler von 0,88.

Alle anwesenden Mannschaftssieger des Kyffhäuser-Kreisverbandes
  • Alle anwesenden Mannschaftssieger des Kyffhäuser-Kreisverbandes Schaumburg mit ihren Urkunden vor dem Kameradschaftsheim auf der Lieth. Mit dabei ist auch Kreisschießwart Dietrich Dombrowa (r.). Fotos: clb


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare