weather-image
16°
Würdigung nur über 5-jährige Mitgliedschaft

Kreisverband hat die Ehrungen vergessen

Afferde (git). Auf ein aktives Jahr der Afferder Ortsgruppe des Sozialverbandes Deutschland blickte der erste Vorsitzende Rolf Könemund in seinem diesjährigen Jahresbericht zurück. Wie Könemund mitteilte, war der SoVD Afferde unter anderem im Sommer 2008 mit einem eigenen Stand beim Dorfgemeinschaftsfest Afferde aktiv und hatte sich bei der Besetzung des Hamelner SovD-Standes beim „Markt der Möglichkeiten“ in Hameln eingebracht. „Nach einer guten Auftaktresonanz wird unser regelmäßiger Klönabend in diesem Jahr ein festes Angebot werden“, informierte der Vorsitzende weiter. Einmal im Monat solle sich dazu mittwochs getroffen werden.

veröffentlicht am 04.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 22:21 Uhr

Dank an Funktionsträger und treue Mitglieder: Sabine Lindenberg,

Frauensprecherin

neu gewählt

Die vor einem Jahr wiedergewählte, zweite Vorsitzende Sabine Lindenberg übernahm zusätzlich auch die Tätigkeit als Frauensprecherin ihrer Ortsgruppe. „An mich herangetragene Probleme werde ich mit Diskretion mit unserer Kreisfrauensprecherin Gerda Franke und gegebenenfalls auch mit unserer Kreissozialberaterin besprechen, um ihnen zu helfen“, versprach Sabine Lindenberg. Über das Thema der Frauenarbeit auf der Kreisebene des Sozialverbands informierte die zweite Kreisvorsitzende und Kreisfrauensprecherin Gerda Franke die Versammlung. „Für unsere Aktion ’Gut tun, tut gut‘, die im letzten Jahr ins Leben gerufen wurde, wollen wir in diesem Jahr für das Hamelner Kinderheim Reeseberg sparen. Alle Frauensprecherinnen der Ortsverbände treffen sich regelmäßig, an solchen Terminen werden wir eine Spardose aufstellen“, sagte Gerda Franke.

Für 10 Jahre Mitgliedschaft im Sozialverband Afferde erhielt Reinhard Bernais Verbandsnadel und Urkunde. Lothar Seisel scheidet als langjähriger Revisor aus; als Dank überreichte Könemund ihm ein Präsent. Nadel und Urkunde für ihre langjährige Vorstandsarbeit erhielten Sabine Lindenberg, die seit acht Jahren im Vorstand aktiv ist, und Klaus Freese für 10-jährige Vorstandsarbeit. „Ihr seid eigentlich schon länger dabei als die 5 Jahre, die auf den Urkunden stehen. Die Ehrungen wurden leider versäumt, da ihr beim Kreisverband erst später erfasst wurdet“, räumte der Vorsitzende ein.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare