weather-image
22°
Obernkirchenerin siegt in der Klasse bis 70 Kilogramm

Kreistitel für Elisa Schneider

Judo (seb). Die letzte Kreismeisterschaft des Judojahres 2007 bescherte dem MTV Obernkirchen den sechsten Meistertitel. Elisa Schneider, neu im Trainerteam des MTV, gewann in der Klasse bis 70 kg die Kreismeisterschaft und belegte damit die beste Platzierung der Obernkirchener Starter bei dieser Meisterschaft.

veröffentlicht am 13.11.2007 um 00:00 Uhr

Elisa Schneider holte sich den Kreismeistertitel in der U17-Klas

Ebenfalls den ersten Platz belegten die Obernkirchener Trainer Olaf Quest (+100 kg), Konstantin Ernst (-81 kg) und Thorben Maida (-66 kg). Da diese jedoch allesamt für Cherusker Schaumburg in der Bezirksoberliga kämpfen, werden diese Siege in den Statistiken nicht für den MTV Obernkirchen geführt. Insgesamt konnten die Obernkirchener Judofans, und davon warenüberraschend viele in die Halle am Kammweg gekommen, elf Platzierungen unter den Top 4 bejubeln, die drei Titel der Obernkirchener Trainer bei den Männer noch gar nicht eingerechnet. Coach und Abteilungsleiter Olaf Quest zeigte sich jedenfalls von der Leistung seiner Judoka schwer beeindruckt. "Wenn man bedenkt, dass fast alle Obernkirchener Starter zum ersten Mal überhaupt bei einer Judomeisterschaft antraten, dann konnte man mit einem solchen Abschneiden nicht rechnen. Allein die vier zweiten Plätze zeigen, wie knapp Einige hier am Titel vorbeigeschrammt sind. Alle unsere Starter haben noch reichlich Potential nach oben." Das Obernkirchener Abschneiden im Einzelnen: U17 weiblich bis 52 kg: 2. Sandra Hönig; bis 63 kg: 2. Meike Lang; bis 70 kg: 1. Elisa Schneider. U17 männlich: bis 60 kg: 3. Michel Hopfner, 5. Florian Hoffmann; bis 66 kg: 4. Christoph Loibl; bis 73 kg: 2. Maik Müller, 4. Raphael Faulhaber; bis 81 kg: 2. Florian Wehnert, 3. Nils Wolff; über 90 kg: 3. Timo Moll. Männer: bis 66 kg: 1. Thorben Maida; bis 73 kg: 5. Clemens Brosig; bis 81 kg: 1. Konstantin Ernst, 3. Jens Schreiber; über 100 kg: 1. Olaf Quest.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare