weather-image
22°
×

Kreistag fordert zusätzliche Kräfte zur Betreuung von Flüchtlingskindern

In den letzten Wochen sind zahlreiche Flüchtlingskinder im Landkreis Hameln-Pyrmont angekommen. Um diese schnell integrieren zu können, bittet der Kreistag Hameln-Pyrmont die Niedersächsische Landesregierung um die Bereitstellung weiterer Lehrkräfte, Sozialarbeiter und Sprachlernstunden. Ohne zusätzliche Unterstützung könnten die Lehrkräfte vieler Schulen und die Mitarbeiter der Kindertagesstätten ihre Arbeit ohne gesundheitliche Beeinträchtigung auf Dauer nicht leisten, heißt es einer Mitteilung der CDU-Kreistagsfraktion.

veröffentlicht am 25.09.2015 um 14:57 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige