weather-image
11°
187 Läufer und Walker beim dritten Luhdener DLV-Lauf im Ziel

Kreismeisterschaft im Straßenlauf für Sabrina Geermann und Sascha Sokolowski

Leichtathletik (fb). Der Wetterbericht ließ die Verantwortlichen des 3. Luhdener Straßenlaufs immer wieder mit bangen Blicken zum Himmel schauen, dieser hielt jedoch fast bis zum Ende der Veranstaltung einigermaßen dicht, so dass nur die Siegerehrung der 10 Kilometer Läufer in der LSV-Sporthalle stattfinden musste.

veröffentlicht am 18.09.2007 um 00:00 Uhr

Robert Bühre (v.l.) und Anissa Eberhardt siegten im 1,5 Kilomete

Leider schien das vorhergesagte schlechte Wetter einige Sportler von der Teilnahme abzuhalten, da trotz leicht erhöhter Voranmeldezahlen die Nachmelder in deutlich geringerer Zahl erschienen und so letztlich 187 Läufer und Walker den Zielstrich überquerten. Die ersten Sieger des Tages wurden im 1,5 Kilometer Schülerlauf ermittelt, Anissa Eberhardt (TWG Nienstädt/Sülbeck) und Vorjahressieger Robert Bühre (TSV Bokeloh) behielten unter insgesamt 37 Mädchen und Jungen in 5:47 und 5:43 Minuten die Oberhand, Anissa Eberhard konnte mit ihrer Zeit zusätzlich den Streckenrekord verbessern. Bei den Walker/Nordic-Walkern gingen 17 Damen und fünf Herren auf die 5 Kilometer-Distanz über zwei Runden. Schnellste Walkerin wurde mit Jutta Molsbeck eine Sportlerin vom Kneippverein Obernkirchen, sie siegte in 35:44 Minuten. Bei den Männern sicherte sich Werner Schlensker vom TuS Kleinenbremen in 34:23 Minuten den Sieg im Endspurt. Über 5 Kilometer Laufen erreichten 47 Athleten das Ziel an der Luhdener Sporthalle. Hierbei wurde erstmals eine Kreismeisterschaft für Schüler A und B ausgeschrieben, an der leider nur zwei Läufer teilnahmen. Damensiegerin wurde in neuer Streckenbestzeit Manuela Becker (VfL Bückeburg) in 21:13 Minuten. Das Herrenrennen gewann Titelverteidiger Jobst von Palombini, ebenfalls von der VfL Bückeburg, in 17:27 Minuten, vor dem neuen und ersten Schülerkreismeister Alexander Blanke (SG Rodenberg), der nach sehr schnellem Start 18:08 Minuten für den Kurs benötigte. Ebenfalls zum ersten Mal gab esüber 5 Kilometer eine Teamwertung für jeweils drei Damen oder Herren. Hier siegte ausschließlich die VfL Bückeburg mit den Besetzungen Manuela Becker, Regina Bruns und Ilka Sperr in 1:20:03 Stunden sowie Jobst von Palombini, Bernd Feeken und Jan Niklas Böhm in 57:22 Minuten. Der 10 Kilometer Straßenlauf über drei Runden sah mit 81 Finishern die meisten Athleten im Ziel. Hier entwickelte sich ein spannendes Rennen an der Herrenspitze, bei dem fünf Läufer beteiligt waren. Unter ihnen der spätere Sieger Stefan Wiesner vom TuS Wunstorf, der neue Kreismeister Sascha Sokolowski vom Gastgeber und der Vorjahressieger und Streckenrekordhalter Achim Hagemeyer vom ATSV Espelkamp. Bei den Damen konnte sich Nadine Lofski (TuS Wunstorf) einen komfortablen Vorsprung vor ihrer Verfolgerin Sabrina Geermann vom Luhdener SV erlaufen und siegte mit neuem Streckenrekord von 42:01 Minuten. Sabrina Geermann wurde auf Rang zwei nach 42:58 Minuten mit dem Kreismeistertitel entschädigt. Nadine Lofskis Vereinskollege Stefan Wiesner gewann schließlich das Männerrennen in 35:54 Minuten vor Achim Hagemeyer in 36:05 Minuten und Sascha Sokolowski in 36:16 Minuten. Die Mannschaftswertung ging mit Streckenrekord Nummer vier in 1:51:46 Stunden an den TuS Wunstorf, beteiligt warenneben Stefan Wiesner noch Robin und Thorsten Eckert, ein Damenteam war leider nicht am Start. Den Mannschaftskreismeistertitel sicherte sich einmal mehr die VfL Bückeburg mit Doppelstarter Jobst von Palombini, Klaus Becker und Igor Preuß in 2:01:17 Stunden. Weitere Ergebnisse unter: www.luhdener-sport-verein.de.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt