weather-image
TuS Rohden am Sonntag beim Letzten

Kreisliga-Frauen müssen bis zum 21. Juni nachsitzen

Frauenfußball (de). Die Kreisliga-Frauen in Hameln-Pyrmont müssen nachsitzen, da noch eine ganze Reihe von Nachholspielen zu absolvieren sind.

veröffentlicht am 09.06.2006 um 00:00 Uhr

Am Sonntag kommt es dabei zu fünf Begegnungen, wobei das Spitzenspiel beim Kreispokalgewinner in Nettelrede stattfindet. Der TSV und der FC Latferde werden die Meisterschaft unter sich ausmachen, wobei die Frauen aus Nettelrede jetzt von BW Salzhemmendorf geprüft werden. Der TuS Rohden-Segelhorst muss beim Tabellenletzten SF Osterwald antreten und gilt dort als klarer Favorit. Die Punkte sollten sicher sein, der vierte Tabellenplatz untermauert werden. Auf Sieg programmiert ist auch die SG Wickbolsen/Hemeringen, die HSC BW Tündern erwartet. Die Ansetzungen: So., 11 Uhr: Hameln 74 - Afferde, Wickbolsen/Hemeringen - Tündern, Nettelrede - Salzhemmendorf, Osterwald - Rohden-Segelhorst, Diedersen - Löwensen. Die weiteren Spiele: Mi., 14. Juni, 18.30 Uhr: Eintracht Hameln - Latferde; So., 18. Juni, 11 Uhr: Salzhemmendorf - Wickbolsen/Hemeringen, Hameln 74 - Eintracht Hameln, Latferde - Klein Berkel, Löwensen - Osterwald, Rohden-Segelhorst - Nettelrede; Mi., 21. Juni, 19.30 Uhr: Löwensen - Wickbolsen/Hemeringen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare