weather-image

Landrat Tjark Bartels gibt sich nach politischem Beschluss zum Schulzentrum Nord diplomatisch

Kreis will nicht nur Nachteile nehmen und Vorteile geben

Hameln. Mit der Empfehlung, das Schulzentrum Nord für 21,16 Millionen auszubauen und die Vorbereitungen für eine europaweite Ausschreibung einzuleiten (wir berichteten), hat die Stadt Hameln erste Fakten geschaffen. Der Politik ist es wichtig, trotz der anhaltenden Diskussion um die Schulträgerschaft keine Zeit zu verlieren, damit das Schulzentrum 2017 seiner Bestimmung übergeben werden kann.

veröffentlicht am 23.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 19.05.2015 um 17:39 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt