weather-image
×

Kreis Lippe ändert Regelungen für Schutzmaßnahmen

Im Kreis Lippe ändern sich ab Donnerstag, 8. April, die kreisweiten Regelungen für Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus. Die Sieben-Tages-Inzidenz für den Kreis Lippe liegt nach Angaben der Kreisverwaltung "nachhaltig und signifikant" unter dem Wert von 200. Die Entwicklung sei aufgrund der Osterfeiertage schwer zu bewerten, trotzdem werde aktuell kein sprunghafter Anstieg über die 200er-Marke prognostiziert. Eine entsprechende Feststellung im Kreisblatt sei am Mittwoch erfolgt. Somit seien die Beschränkungen für Treffen im privaten Raum für die meisten Kommunen im Kreis Lippe ab Donnerstag, 8. April, aufgehoben. Die Beschränkungen für Treffen im privaten Raum gelten laut Kreisverwaltung aber weiterhin für Augustdorf, Barntrup, Lage und Schieder-Schwalenberg, da diese Städte und Gemeinden weiterhin über dem Wert von 200 liegen.

veröffentlicht am 07.04.2021 um 15:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.