weather-image
25°
×

Krankenhaus wird Unterkunft für 270 Flüchtlinge

Springe. Der Vertrag ist noch nicht unterzeichnet - doch Regionsklinikum und Land sich nach NDZ-Informationen einig: Das weitgehend leerstehende Springer Krankenhaus wird zur Notunterkunft für etwa 270 Flüchtlinge.

veröffentlicht am 09.10.2015 um 10:50 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:15 Uhr

zett2

Autor

Redaktionsleiter zur Autorenseite

 

Das bestätigten am Freitagmorgen mehrere voneinander unabhängige Quellen. Das Land äußerte sich gestern noch nicht; auch beim Klinikum war nichts zu erfahren. Das Mitte September Krankenhaus gilt als gut geeignet: Hier finden sich teils noch Betten, sanitäre Anlagen und eine angeschlossene Gesundheitsversorgung. Der Erstbezug könnte schon wenige Tage nach Abschluss der Verhandlungen erfolgen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige