weather-image
Baubiologische Gesundheitsberater informiert

Krank durch Strahlung?

Bückeburg. "Elektrosmog, Wasseradern und Erdstrahlen als Krankheitsursache?" Unter diesem Titel steht am Mittwoch, 28. Februar, um 20 Uhr ein Vortrag im Ratskeller, Marktplatz 2, in Bückeburg. Der Baubiologische Gesundheitsberater Detlef Blöbaum aus Bad Oeynhausen wird dabei zu aktuellen und brisanten Themen Stellung beziehen. Der Eintritt ist frei.

veröffentlicht am 22.02.2007 um 00:00 Uhr

Haben hochfrequente elektromagnetische Felder einen Einfluss auf die menschliche Gesundheit? Kann ein Mobiltelefon die Abläufe im Organismus stören? Ist die weit verbreitete Angst vor Mobilfunksendemasten berechtigt? Diese und ähnliche Fragen wird Detlef Blöbaum, in seinem etwa zweistündigen Referat beantworten. Doch der Baubiologische Gesundheitsberater widmet sich nicht nur dem Thema Elektrosmog. Er wird auch auf das jahrhundertealte Phänomen der Radiästhesie eingehen, wird einen Einblick in die Geschichte und die Praktiken der Erdstrahlenforschung gewähren. Im Rahmen seines Vortrages wird er zudem anhand von praxisnahen Beispielen demonstrieren, wie bereits durch einfache Maßnahmen eine Belastung im Wohnumfeld vermieden, beziehungsweise ein bereits belastetes Umfeld saniert werden kann. Detlef Blöbaum steht unter (0 57 31) 75 55 30 für Fragen zur Verfügung; E-Mail-Kontakt unter "info@bloebaum-baubiologie.de" oder "www.bloebaum-baubiologie.de".

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare