weather-image
25°

Kradfahrerin verunglückt tödlich

Haste (rwe). Tragischer Unfall am späten Mittwochabend in Haste. Auf der Hauptstraße ist eine 48-jährige Frau bei einem Unfall mit ihrem Motorrad ums Leben gekommen. Sie hinterlässt eine 14-jährige Tochter und einen Ehemann.

veröffentlicht am 06.06.2008 um 00:00 Uhr

Dieser wurde auf tragische Weise sogar Zeuge des Unglücks. Gegen 21.25 Uhr war das Paar gemeinsam unterwegs. Die Bad Nenndorferin war auf dem Weg nach Hause und steuerte ihre Maschine vorne weg, ihr 38-jähriger Mann befand sich auf seinem Zweirad dahinter. Vor der Frau fuhr ein 31-jähriger Einwohner aus Haste mit seinem Toyota Corolla. Kurz vor dem Ortsausgang wollte der Mann nach links in die Dorfstraße einbiegen. Just in dem Moment setzte die Bad Nenndorferin zumÜberholen an. Nach Auskunft der Polizei übersah sie dabei vermutlich das Blinklicht des Vordermannes und wollte links vorbeiziehen. Dabei prallte sie dann mit ihrem Motorrad mit großer Wucht gegen die Seite des Wagen. Die junge Mutter erlitt tödliche Verletzungen. Sie starb noch am Unfallort. Der Toyota-Fahrer erlitt einen Schock. Die Polizei rief einen Seelsorger hinzu, der die Angehörigen des Opfers betreute.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare