weather-image
25°
Unfall ereignet sich gestern auf der Bundesstraße 83 bei Negenborn

Kradfahrer stürzt: schwer verletzt

Negenborn (red). Ein 53 Jahre alter Motorradfahrer hat sich gestern bei einem Unfall bei Negenborn schwer verletzt. Wie die Polizei gestern berichtete, habe sich der Unfall gegen 13 Uhr auf der Bundesstraße 64 im Bereich des „Kratzeberges“ bei Negenborn ereignet. Der Motorradfahrer kam ins Krankenhaus Holzminden.

veröffentlicht am 04.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Fahrer einer Kawasaki GTR 1400 war beim Überholen mit einem unmittelbar vor ihm ebenfalls zum Überholen ausscherenden Auto zusammengestoßen und schwer gestürzt. Der Kawasakifahrer aus dem Landkreis Wesel war mit seiner schweren Maschine auf der Bundesstraße 64 in Richtung Holzminden unterwegs. Vor ihm fuhren mehrere Autos, die er ausgangs von Negenborn überholen wollte. Als er gerade zum Überholen angesetzt hatte, scherte gleichermaßen ein unmittelbar vor ihm fahrender Autofahrer aus der Fahrzeugschlange aus, um seinerseits zum Überholen anzusetzen. Dabei stieß der Kradfahrer gegen das Heck des Golf und verlor die Kontrolle über seine Maschine.

Mit schweren Verletzungen musste er in das Holzmindener Krankenhaus eingeliefert werden. Lebensgefahr besteht nicht. Die Kawasaki landete total beschädigt im Straßengraben.

Insgesamt entstand den Polizeiangaben zufolge ein Sachschaden von 12 000 Euro. Die Bundesstraße musste aufgrund des Unfalls drei Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare