weather-image
15°

Konzentration auf den Klassenerhalt

Bezirksliga (jö). Die 0:8-Katastrophe in Halvestorf hat beim SV Union Stadthagen Spuren hinterlassen. Trainer Duran Gök mag nicht mehr darüber spekulieren, ob der Aufsteiger womöglich zu einem Spitzenplatz fähig ist. Er will sich fortan auf den Klassenerhalt konzentrieren und rät, ihm dabei zu folgen.

veröffentlicht am 19.09.2008 um 00:00 Uhr

"In Halvestorf haben wir gesehen, wo wir stehen", sagt er. "Wir haben gute Spieler in der Mannschaft, aber es war niemand in der Lage, eine Führungsrolle zu über- nehmen." Nach den schellen Gegentoren machte sich Resignation breit. Union verlor seine Ordnung und ging schließlich unter. Duran Gök hat beobachtet: "Wir denken noch wie in der Kreisliga und glauben, spielerisch zum Ziel kommen zu können. Doch gegen eine erfahrene Mannschaft wie Halvestorf gilt es, sich zunächst einmal zu behaupten und die Zweikämpfe zu gewinnen. In diesem Punkt fehlt uns noch die Klasse. Wenn Druck entsteht, gehen ganz einfache Dinge daneben." Der SV Union Stadthagen hat am Sonntag mit der SpVgg. Bad Pyrmont erneut einen schweren Gegner. Der Tabellenachte ist zwar nicht mehr so stark wie in den Vorjahren, gehört spielerisch aber immer noch zu den Spitzenteams der Bezirksliga. Die Mannschaft will sich mit fußballerischen Mitteln durchsetzen. Ihr fehlt bisweilen aber der Biss und die Härte. Duran Gök schaute sich Bad Pyrmont beim 2:1-Sieg gegen Evesen an und stellte fest: "Die Mannschaft hat eine ähnliche Spielanlage wie wir. Wer bei uns mehr will als den Klassenerhalt, kann das am Sonntag zeigen." Tolga Avcioglu steht nach dem Ablauf seiner Sperre wieder zur Verfügung, Chalil Chalil hat zwar noch Trainingsrückstand, könnte aber spielen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare