weather-image
15°

Kreishandwerksmeister Steinmann und AdU-Geschäftsführer Mefus hoffen auf schnelle Umsetzung

Konjunkturspritze soll Arbeitsplätze sichern

Hameln-Pyrmont (HW). Erwartungsvoll blicken Karl-Wilhelm Steinmann und Dieter Mefus auf die Millionen, die aus dem von der Bundesregierung geschnürten Konjunkturpaket II in den Landkreis Hameln-Pyrmont fließen sollen. Der Kreishandwerksmeister und der Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes der Unternehmen im mittleren Weserbergland erhoffen sich von den inklusive der Gegenfinanzierungen durch die Kommunen zur Verfügung stehenden Summe in Höhe von rund zwölf Millionen Euro eine Belebung der heimischen Betriebe und vor allem eine Sicherung der Arbeitsplätze.

veröffentlicht am 06.02.2009 um 20:24 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:01 Uhr

Konjunktur


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?