weather-image
13°

Kohlköpfe gestohlen - Landwirt warnt vor Verzehr

veröffentlicht am 15.09.2016 um 17:18 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:31 Uhr

Von einem Feld bei Tündern haben unbekannte Diebe etwa 100 Kohlköpfe gestohlen. Was sie nicht wussten: Die Pflanzen waren nur einen Tag zuvor mit einem Insektizid behandelt worden. Das Mittel baut sich innerhalb von fünf Tagen ab. Nach Angaben des Landwirts versuchen die Täter derzeit, ihre Beute an die Frau oder den Mann zu bringen. Ein Bekannter, der in einem Restaurant arbeitet, habe ihn darüber informiert, dass drei junge Männer den Kohl in einem Hamelner Lokal zum Kauf angeboten haben, erzählt der Bestohlene. Die Kohlköpfe sollten nicht verzehrt werden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?