weather-image
13°
Augenmerk auf Mitgliederwerbung

Königsförder Kicker

Königsförde, (ubo). Eine besondere Auszeichnung erhielt die D-Mädchenfußballmannschaft des SSV Königsförde bei der Hauptversammlung. Im vergangenen Jahr gewannen sie den Kreispokal. Die Damenfußballmannschaft des SSV nahm am Endspiel des Bezirkspokal teil, musste sich allerdings dem FC Latferde geschlagen geben.

veröffentlicht am 10.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 01:41 Uhr

Die Geehrten, einige der D-Mädchen und der bestätigte Vorstand d

Diese Erfolge standen unter anderen im Mittelpunkt der Sparten Jugendfußball und Herren, die Burkhard Helbig und André Koop vortrugen. Oliver Meyer, Vorsitzender des SSV, kündigte an, im laufenden Jahr besonderes Augenmerk auf die Mitgliederwerbung für die G- und E- Jugend zu legen. Des Weiteren kündigte er verschiedene Turniere im Bereich Fußball an. Oliver Meyer wurde als Vorsitzender für zwei Jahre im Amt bestätigt. Ihm zur Seite steht weiter Thorsten Blumenthal als Vize. Der dritte Vorsitzende Michael Evers und die weiteren Vorstandsmitglieder Hella Wietbrauk, Kassenwartin, und Gunnar Schwarz, Schriftführer, wurden von der Versammlung im Block in ihren Ämtern bestätigt. Auch der Ehrenrat mit Helmut Ritter, Dr. Peter Sprick und Heinrich Rischmüller erhielt im Block sein Votum von der Versammlung.

Für seine 40-jährige Mitgliedschaft im SSV wurde Dr. Peter Sprick ausgezeichnet. Seit zehn Jahren gehören Christopher Blome, Michael Vogel, Jonah Quast, René Grote und Lilli, Christiane und Michael Evers zum SSV Königsförde.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt