weather-image
16°
×

Knallerfreier Kurort

Zu: „“ vom 2. Januar
Außer diesem Großfeuer gab es noch diverse Brände in Bad Pyrmont und Umland, wie in dieser Zeitung zu lesen war. Bundesweit wurde in den Nachrichten über viele Katastrophen mit Personen- und Tieropfern berichtet,

veröffentlicht am 17.01.2020 um 17:55 Uhr

Autor:

Zum Beispiel: Leiche in Brandruine, Tote in der Silvesternacht, Einsatzkräfte mit Raketen beschossen, Großfeuer im Affengehege. Es ist unverständlich, dass diesem Wahnsinn nicht durch Verbote und Auflagen Grenzen aufgezeigt werden. Zumal dadurch die Umwelt erheblich belastet wird und die Tiere leiden, von dem entstandenen Müll ganz zu schweigen.

Die Polizei und Feuerwehr befinden sich im Dauereinsatz und dazu auch selbst in Gefahr. Für Bad Pyrmont als Kurort wäre es eine gute Gelegenheit, das Knallen an Silvester entweder ganz zu verbieten oder nur an bestimmten Stellen zu erlauben. Mit diesem ruhigen Kurort könnte bundesweit geworben werden. Bis jetzt wird leider auch in unmittelbarer Nähe vom Bathildiskrankenhaus und den Altenheimen geböllert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt