weather-image
16°
Fuhlen-Hess. Oldendorf deklassiert Exten-Rinteln 28:14

Kliver-Sieben siegt im Schongang

Handball (mic). In der WSL-Oberliga feierten die Frauen der HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf einen souveränen 28:14-Derbysieg gegen den Aufsteiger HSG Exten-Rinteln. Durch diesen deutlichen Heimerfolg bleibt die Truppe von Trainer Axel Kliver weiter in Lauerstellung. Der Tabellenzweite muss auf Ausrutscher des Spitzenreiters SV Aue Liebenau hoffen. Der Relegationsplatz dürfte dem Team der HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf kaum noch zu nehmen sein.

veröffentlicht am 28.01.2008 um 00:00 Uhr

"Am Anfang war die Partie sehr zerfahren und wir haben viele einfache Fehler gemacht. Bereits zur Pause hätten wir deutlich höher führen müssen. Anschließend habe ich viel ausprobiert, gewechselt und den fünf A-Jugendlichen große Spielanteile gegeben", meinte Fuhlens Trainer Axel Kliver, der mit der Vorstellung seiner Nachwuchsspielerinnen zufrieden war. "Für unsere Verhältnisse haben wir eine gute Leistung geboten! Lediglich der Angriff war etwas zu schwerfällig. Mehr war nicht zu erwarten", zog Rintels Coach Hermann Hintze trotz der Niederlage ein positives Fazit. Die Gastgeberinnen dominierten von Beginn an und legten eine schnelle 5:1-Führung (10.) vor. Dagegen produzierte die Hintze-Sieben im Angriff zahlreiche Fahrkarten und hatte auch in der Rückwärtsbewegung immer wieder Verspätung. Nicole Kanz und Selda Yasaroglu erzielten die deutliche 10:4-Pausenführung. Nach den Wechsel war das Derbyüber ein 17:6 (42.) und 20:8-Zwischenstand (48.) frühzeitig entschieden. Die Damen aus Exten-Rinteln mühten sich zwar redlich, konnten den klaren Rückstand gegen den total überlegenen Tabellenzweiten aber nicht mehr aufholen. Fuhlen-Hess. Oldendorf: Kanz 8, Yasaroglu 6, C. Bormann 5, Evert 3, Bach 1, B. Leuteritz 1, K. Bormann 1, Kirchmann 1, Kalipke 2. Exten-Rinteln: Voß 2, Köllner 1, Bembenneck 4, Hesse 1, Pawel 1, Esche 1, Hücker 4.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt