weather-image
15°
×

Klinker oder Putz? Streit mit dem Ordnungsamt

Schon seit mehr als zwei Jahren steht das Haus halb verputzt an der südlichen Einfahrt in die historische Altstadt von Lügde. Und es ist immer noch keine Bewegung in der Sache. Denn Birgit Danzinger möchte das Haus, in dem sie einen Friseursalon betreibt, an der Straßenseite mit Klinkersteinen bekleben, die in der Oberfläche Bruchsteinen nachgebildet sind. Der Kreis Lippe besteht indessen auf die Einhaltung der Gestaltungssatzung, die für die Altstadt innerhalb der Stadtmauer gilt. Die Ordnungsbehörde verlangt, dass das Haus verputzt wird.

veröffentlicht am 22.10.2019 um 14:52 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige