weather-image
12°

Klimaschutz beginnt im Kleinen

Der Klimawandel ist noch aufzuhalten – sagen die Experten. Allerdings sind gewaltige Anstrengungen notwendig, die das Engagement jedes Einzelnen voraussetzen, denn Klimaschutz betrifft alle. So geht beispielsweise nach wie vor sehr viel Heizenergie durch Unachtsamkeit verloren. Dadurch werden Haushaltskasse und Umwelt gleichermaßen belastet.

veröffentlicht am 26.03.2009 um 13:00 Uhr
aktualisiert am 27.03.2009 um 10:57 Uhr

Als Faustregel gilt: Jedes Grad weniger spart bis zu sechs Proze

Richtiges Heizen dank Thermostat Klimaschutz beginnt im Kleinen

Der Klimawandel ist noch aufzuhalten – sagen die Experten. Allerdings sind gewaltige Anstrengungen notwendig, die das Engagement jedes Einzelnen voraussetzen, denn Klimaschutz betrifft alle. So geht beispielsweise nach wie vor sehr viel Heizenergie durch Unachtsamkeit verloren. Dadurch werden Haushaltskasse und Umwelt gleichermaßen belastet. Tobias Kempermann, Projektleiter des Forum Erdgas, weist darauf hin, dass schon ganz einfache Maßnahmen die Umwelt deutlich entlasten können. So sollten Heizthermostate nicht weiter als bis zur dritten Stufe aufgedreht werden. Mit dieser Einstellung lässt sich eine Raumtemperatur von 20 °C erreichen, die für den Aufenthalt in Innenräumen völlig ausreichend ist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt