weather-image
-2°
Nachwuchs erhält Reitauszeichnungen / Nur ein Junge ist dabei

"Kleines Hufeisen" zum Einstieg

Bad Eilsen (sig). Einmal im Jahr tritt reiterlicher Nachwuchs aus dem Bereich der Samtgemeinde beim Reit- und Ausbildungsstall von Stefan Gerhardt an, um Prüfungen zu bestehen. Sechzehn Mädchen und ein Junge stellten sich den beiden Prüfern Fritz Goedecke aus Hüllhorst und Dieter Paul aus Porta Westfalica.

veröffentlicht am 05.08.2008 um 00:00 Uhr

Es ist geschafft - die Prüflinge haben ihre Abzeichen erhalten.

Bis zur Siegerehrung dauerte es eine Stunde länger als geplant. Das ist ein Beweis dafür, dass hier mit Gründlichkeit gearbeitet wurde. Und trotzdem gab es das erfreuliche Ergebnis, dass kein Prüfling leer ausging. Die begehrte Einstiegsprüfung ist das "Kleine Hufeisen". Dabei geht es um den richtigen Umgang mit dem Pferd, um verschiedene reiterliche Grundaufgaben und um theoretische Fragen bis hin zur Reitlehre. Die Prüfungen für die Dressur der Klasse IV legten mit Erfolg ab: Nadine Krömer, Anne Pohl, Frederike Kipp und Hannah Michel. Das Reitabzeichen der Klasse IV erhielten: Kira Spieker, Katrin Menneking, Denise Menneking, Tom Schewe, Amira Lange, Svenja Althoff, Isabelle Cougin und Kim Lisa Böhm. Das "Kleine Hufeisen" und das Reitabzeichen der Klasse IV bekamen Luisa Merkwirth, Anne-Sophie Lohr, Linnet Neuhäuser, Gina Kuhlmann und Leona Wittkugel. Als dieÜbergaben der Urkunden und Abzeichen vorbei waren, stieß Stefan Gerhardt mit den Kindern mit Orangensaft und mit den Eltern mit Sekt auf den erfolgreichen Abschluss der Prüfungen an.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare