weather-image
Empfang für ausgezeichnete Löschgruppe

Kleinenbremer Impuls für die weite Welt

Porta (ly). Nach der Auszeichnung durch Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (wir berichteten) hat nun die Stadt Porta Westfalica einen Empfang zu Ehren der Löschgruppe Kleinenbremen gegeben. Der stellvertretende Bürgermeister Dirk Rahnenführer sprach von einer genialen Idee und einem herausragenden Erfolg. "Ich bin sehr stolz auf use Lütkenbremer", sagte Rahnenführer. "Aus unserer Stadt kommen Impulse, die in die weite Welt hinaus gehen. Durch Initiative und Einsatzbereitschaft kann man viel bewegen."

veröffentlicht am 03.06.2008 um 00:00 Uhr

0000488910.jpg

Zum Beispiel dies: Seit mehr als einem Jahr bietet die Kleinenbremer Feuerwehr bei Alarmierung eine Kinderbetreuung an. So wird garantiert, dass im Brand- und Schadensfall auch weibliche Wehrleute, Paare oder Alleinerziehende, die tagsüber den eigenen Nachwuchs betreuen, zum Einsatzort gelangen. Mit diesem Projekt, das Familie und Ehrenamt vereinbart, ist die Löschgruppe in ganz Deutschland Vorreiter gewesen. Auf dem Deutschen Feuerwehrverbandstag in Fulda überreichte Minister Schäuble deshalb den mit 1000 Euro dotierten Förderpreis "Florentine". Ins Rathaus in Hausberge eingeladen war jetzt die gesamte Löschgruppe Kleinenbremen, die natürlich mit Kindern kam. Besonders dankte Rahnenführer aber Heike Harting. Sie hat die Betreuung übernommen. "Heike Harting ist Ehefrau und Mutter von Feuerwehrleuten, was Verzicht bedeutet", erinnerte der Bürgermeister-Vize. "Darüber hinaus stellt sie nun auchihre eigene Freizeit zur Verfügung." Ohne Familienangehörige im Hintergrund könne die Portaner Feuerwehr nicht diese Arbeit leisten. "Das Kleinenbremer Modell", glaubt Rahnenführer, "ist ein Konzept mit Zukunft."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt