weather-image
Festumzug und plattdeutscher Gottesdienst / Ernterede berichtetüber allerlei Dorfschnack

Kleinenbremen feiert sein großes Erntefest

Kleinenbremen. Am Sonnabend, 6. September, um 9 Uhr startet das Kleinenbremer Erntefest wieder mit dem traditionellen Tolterumzug, musikalisch unterstützt durch die Feuerwehrkapelle Loccum. Am Abend legt DJ Maurice von BarnyMedia auf. Das Repertoire reicht von Abba bis ZZ Top, von André Rieu bis Westernhagen und von Bravo Hits bis zu The Dome und hat schon im vergangenen Jahr für guten Besuch und beste Stimmung gesorgt. Der Eintritt ist frei.

veröffentlicht am 01.09.2008 um 00:00 Uhr

Bauer Klaus (Meledszus) und Magd Anke (Horn) halten die Erntered

Das Programm am Sonntag 7. September, beginnt um 11.30 Uhr mit dem "Plattdeutschen Gottesdienst" auf dem Festplatz "Schöne Aussicht". Der darauf folgende Festumzug ab 13:30 Uhr führt durch Kleinenbremen und Wülpke, wo ein Zwischenstopp eingelegt wird. Ab 15 Uhr öffnet die Cafeteria am Festplatz, wo ein Drehorgelspieler für Unterhaltung sorgt, bis die Festwagen zurückkehren. Um 16:30 Uhr heißt es dann, wie schon vor 30 Jahren in der Ernterede von 1978: "Un jetz will ek jück ok noch wat vatellen, von früher prar ohle Kamellen, un wat so in Dörpe passier, un wat jück alle intressiert." Es wird die Festrede von Magd und Bauer erwartet, die die Ereignisse des vergangenen Jahres wieder auf humorvolle Artzusammenfasst. Danach spielt das Blasorchester des TSV Krainhagen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare