weather-image
21°
Jugendfeuerwehr feiert 15. Geburtstag mit Wettkämpfen: Möllenbeck siegt vor den beiden Hattendorfer Teams

"Kleine Feuerteufel": Escher gründet Kinderfeuerwehr

Escher (la). Ihr 15-jähriges Bestehen hat die Jugendfeuerwehr Escher zum Anlass genommen, Gleichgesinnte aus dem Landkreis zu Wettbewerben einzuladen. 15 Gruppen sind am Sonnabend rund ums Feuerwehrgerätehaus in Escher gestartet.

veröffentlicht am 09.09.2008 um 00:00 Uhr

0000498651.jpg

Jede Menge organisatorische Arbeit für Jugendwart Maik Peter und sein Team. Neben Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Ausdauer war bei dem Wettbewerb natürlich auch feuerwehrtechnisches Wissen gefragt. Sieger war schließlich die Jugendfeuerwehr Möllenbeck mit 1406 Punkten. Auf den Plätzen zwei und drei folgte der Hattendorfer Nachwuchs. Beide Gruppen lagen mit 1398 Punkten nur knapp hinter dem Sieger. Da Hattendorf II den schlechteren A-Teil abgeliefert hatte, wurden sie Dritter. Auf den weiteren Plätzen folgten Antendorf-Grün, Hattendorf III und Bernsen. Für die besten zehn Teams gab es Pokale. Außerdem erhielten alleGruppen Urkunden, etwas Süßes und eine prall gefüllte Tüte von McDonald's. Die Wartezeit bis zur Siegerehrung konnten sich die Kinder und Jugendlichen mit verschiedenen Spielen verkürzen. An einer Torwand stellten sie ihre Treffsicherheit unter Beweis, beim Kistenklettern ihre Balance und auf der Hüpfburg konnten sie sich so richtig austoben. Die Feuerwehr aus Bad Nenndorf, die auch das Wettkampfgericht stellte, war mit der Drehleiter angerückt und lud alle Interessierten zu einer "Fahrt" in luftige Höhen ein. Ein Höhepunkt des Tages war die Neugründung einer Kinderfeuerwehr in Escher. "Die kleinen Feuerteufel" sind die vierte Kinderfeuerwehr im Auetal und die 31. im Landkreis Schaumburg. Betreut werden die bisher acht Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren von Julia Klingenberg, Jessica Wenthe, Julia Witte, Ramona Heckener, Simone Westpfahl und Mareike Paschke. Jeden zweiten Donnerstag von 17 bis 18 Uhr treffen sich "die kleinen Feuerteufel" im Feuerwehrgerätehaus zum Spielen, Basteln und einfach Spaßhaben. Am kommenden Donnerstag, 11. September, geht es richtig los. Weitere Informationen hält Jessica Wenthe unter (05752) 92063 bereit.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare