weather-image
12°
Gleich drei Auszeichnungen für den "F56"-Chef / Medaille des Ministerpräsidenten verliehen

Klaus Behrens räumt in Aachen alles ab

Bückeburg/Aachen (jp). Mehr geht nicht: Bei der 10. offenen Bundesvergleichsschau der Lux-, Feh- und Separator-Clubs im Zentral-Verband Deutscher Rassekaninchenzüchter in Aachen hat Klaus Behrens aus Kleinenbremen abgeräumt, was es nur abzuräumen gab. Der Chef des Kaninchenzuchtvereins F56 Bückeburg holte mit seinen Lux-Kaninchen nicht nur den ersten Platz bei den Tieren dieser Rasse, sondern auch die Gesamt-Clubmeisterschaft und damit einen Pokal, mehr als doppelt so groß wie ein Kaninchen. Überdies erhielt er für die beste Sammlung der Schau die Ministerpräsidentenmedaille.

veröffentlicht am 12.11.2007 um 00:00 Uhr

Klaus Behrens mit dem riesigen Pott der Clubmeisterschaft und ei

Ausgestellt waren auf der bundesoffenen Clubschau in Aachen 335 Tiere von Züchtern aus ganz Deutschland. Luxkaninchen besitzen eine blausilberne Fellfarbe, über der auf der Körperoberseite ein braunroter Schimmer liegt. Das besondere an Luxkaninchen ist ihre weiße Fellfarbe am Bauch, die keine andere wildfarbige Kaninchenrasse aufweist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt