weather-image
Heveser Notelf hält aber lange gut mit

Klarer 5:0-Sieg: Rehren ist Spitze

Kreisliga (jö). Der TuS Rehren A.O. bleibt in der Kreisliga Tabellenführer. Auch der FC Hevesen konnte die Auetaler nicht aufhalten, verlor beim Spitzenreiter mit 0:5.

veröffentlicht am 25.09.2006 um 00:00 Uhr

Die Gäste hielten aber lange Zeit gut mit, hatten ebenfalls ihre Chancen, obwohl sie ersatzgeschwächt ins Spiel gingen. Im Gegensatz zu Hevesen machte Rehren aus seinen Möglichkeiten aber konsequent Tore - und das sogar zum richtigen Zeitpunkt. Der frühe Führungstreffer nach nur sechs Minuten war für den Tabellenführer wichtig. Thomas Watermann nahm einen Pass von Hakan Kamali im Strafraum an und verwandelte überlegt zum 1:0. Auch das 2:0 in der 28. Minute wurde vom TuS Rehren A.O. schön herausgespielt. Kamali ließ einen Pass von Hahne für den Torschützen Marco Thies durch. Mit dem 3:0 in der 34. Minute war das Spiel schon fast entschieden. Wieder war Marco Thies der Torschütze. Nach dem Wechsel baute Rehren den Sieg durch zwei Treffer von Nils Baule (56./75.) bis auf 5:0 aus. Hevesens starker Ersatztorwart Bertram verhinderte eine noch höhere Niederlage. Eine sehr gute Leistung zeigte auch Schiedsrichter Carsten Krug. TuS: Hauser, Watermann, Baule (70. Kiritharan), Hahne, Eickhoff, Sanapo, Vauth (75. Inserra), Wichmann, Hasani, Kamali, Thies (65. Raudzis). FC: Bertram, Winkelhake, Ott, Meier, Seele, Heine, Blana, Buddensiek, Deppe, Paasch, Münster.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare