weather-image
18°
×

Volkshochschule hat sich gelohnt: Realschulabschluss

Klare Ziele vor Augen

Hameln. Thilo Krohne und Tobias Koalenzki können stolz auf sich sein. Sie haben mit insgesamt fünf Frauen und 18 Männern fleißig für den Realschulabschluss an der Volkshochschule Hameln gelernt und nun die schriftlichen und mündlichen Prüfungen bestanden. Insgesamt 24 Teilnehmer waren erfolgreich. Elf erhielten den erweiterten Sekundarabschluss. Die Altersspanne reichte von 17 bis 31 Jahren. „Besonders anerkennenswert ist es“, so die Fachbereichsleiterin Sybille Reuter, „dass im Bereich der Abendrealschule zahlreiche Teilnehmer waren, die tagsüber berufliche oder familiäre Verpflichtungen hatten und sich trotzdem aufrafften, wochentags täglich in den Kurs der vhs zu gehen.“ Der Kurs ging schließlich über anderthalb Jahre und umfasste 1500 Unterrichtsstunden. Thilo Krohne schwänzte kaum, war immer die sechs Stunden in der Volkshochschule und sagt: „Ich hab’ dort immer aufgepasst, das war mein Lernen.“ Schließlich hatte der 24-Jährige danach täglich noch als Fachkraft für Agrarservice gearbeitet. Seine Zwischenprüfung bestand er mit der Note 1,7. Und damit bewarb er sich für eine Ausbildung als Industriemechaniker bei Gruse. Mit Erfolg. Nun hat Thilo Krohne den Realschulabschluss und beginnt im August seine Industriemechaniker-Ausbildung. Mit dem Realschulabschluss ist es den Teilnehmern möglich, eine weiterführende Schule zu besuchen, das Abitur zu machen oder einen Beruf zu erlernen. Ein großer Teil von ihnen hat klare Vorstellungen und bereits Ausbildungsverträge unterschrieben. Tobias Koalenzki hatte eine Ausbildung als Elektroniker abgebrochen – ein schwieriger Weg zurück zur Schulbank. Doch nun will er in Richtung Informatik gehen. Er will sein Abitur am Westfalen Kolleg in Bielefeld machen, einer Schule für Leute über 18, wie er sagt, er kann Bafög erhalten und sucht jetzt ein Zimmer in Bielefeld. In der vhs berät Sybille Reuter diejenigen, die auch durchstarten wollen unter 05151/948228.ul

veröffentlicht am 09.07.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:10 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige