weather-image
"Medicare" investiert 2,5 Millionen Euro / 20 neue Arbeitsplätze

"Kirschgarten" erhält in einem Neubau 24 zusätzliche Zimmer

Bückeburg (bus). Die Mindener Unternehmensgruppe "Medicare im Grillepark GmbH" realisiert derzeit eine erhebliche Erweiterung ihrer Bückeburger Dependance "Seniorenresidenz Am Kirschgarten". Die aktuell 53 Zimmer umfassende Residenz erhält in einem Anbau 24 weitere Beherbergungsangebote. "Wir investieren an der Scheier Straße etwa 2,5 Millionen Euro und schaffen bis zu 20 neue Arbeitsplätze", unterstrichen Geschäftsführer Helmut Müller und der kommissarische Heimleiter Michael Müller in einem Informationsgespräch mit dem Landtagsabgeordneten Friedel Pörtner.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 07:30 Uhr

Helmut (v. l.) und Michael Müller informieren Friedel Pörtner üb

Das dreigeschossige Gebäude (Nutzfläche rund 1250 Quadratmeter) strebt gegenwärtig mit beachtlicher Geschwindigkeit in die Höhe. "Unsere Planungen sehen die Eröffnung für den 1. Oktober vor", erläuterten Vater und Sohn Müller. Bereits am Sonntag, 26. August, wenn der Kirschgarten zu einem "Tag der offenen Tür" einlädt, sollen Teile des direkt an das bestehende Haus angebundenen Neubaus der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Clous der Erweiterung werden eine 80 Quadratmeter große Dachterrasse und ein wohl 1500 Quadratmeter messendes Gartenareal auf der von der Straße abgewandten Seite des Ensembles. Müller und Müller gaben zu verstehen, "sehr froh über den Neubau" zu sein. Der vor drei Jahren bezogene "Altbau" erfreue sich großer Beliebtheit, sei praktisch "ausgebucht". Die aktuell beschäftigten 42 Fachkräfte betreuten ein "sehr gut belegtes" Haus. Für die jeweils 20 Quadratmeter großenEinzelzimmer des neuen Gebäudes lägen bereits Nachfragen vor. "Medicare" betreibt momentan an den Standorten Minden, Bückeburg, Bad Oeynhausen, Haste und Rehren fünf Pflegeeinrichtungen. In Minden steht am Simeonsplatz die Eröffnung eines von der "COOP Minden-Stadthagen eG" errichteten und zu Teilen von der "Medicare" gemieteten Gesundheits- und Seniorenzentrum unmittelbar bevor.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt