weather-image
Mit dabei: Auto-Scooter, Wellenflug und Dom-Dancer / Verkaufsoffener Sonntag

Kirmesnostalgie und Altstadtflair: Freitag wird die Maimesse eröffnet

Rinteln (clb). Start frei für vier abwechslungsreiche Kirmestage: Vom 4. bis zum 7. Mai 2007 findet in Rintelns Altstadt die traditionelle Maimesse statt und verspricht nach der aktuellen Wettervorhersage sonnig-warmes Frühlingswetter. Für die Rintelner Messe ein eher ungewöhnliches Bild, da normalerweise jedes Jahr Regenschauer das bunte Treiben begleiten.

veröffentlicht am 03.05.2007 um 00:00 Uhr

0000447945-gross.jpg

Seit gestern Vormittag sind die ersten Schausteller in der Altstadt und haben mit den Aufbauarbeiten am Markt- und Kirchplatz begonnen. Die Attraktion auf dem Marktplatz ist neben einem historischen Riesenrad der nostalgische "Wellenflug". Auf dem Kirchplatz wartet wieder der "Auto-Scooter" auf die jüngeren Besucher. Wer es lieber schneller mag, der kann sich im "Dom-Dancer", der im Schatten der Nikolaikirche seine Runden dreht, vergnügen. Wieder mit dabei ist natürlich auch das "Musik-Express". Und auf alle kleinen Gäste warten sechs Kinderkarussells sowie eine Bahn, wo Ponyreiten angeboten wird. Typisches Charakteristikum der Rintelner Messe werden auch wieder die Spezialisten in den Verkaufsstraßen sein, die mit viel Überzeugungskraft versuchen werden, "echte Messeneuheiten" wie Gemüsehobel, Polituren und Wunderputztücher an die Leute bringen. Und auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz: Die Auswahl reicht von Pizza, Crêpes und Hot Dogs bis hin zu Bratwürstchen und Fischbrötchen. Auch gebrannte Mandeln, Zuckerwatte und Paradiesäpfel werden an den zahlreichen Verkaufsständen angeboten. Eröffnet wird die Mai-Messe auch in diesem Jahr traditionsgemäß am Freitagnachmittag um 16 Uhr durch Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz, wo das Messeprivileg aus dem Jahr 1392 am Ratskeller ausgehängt wird und musikalisch von der Feuerwehrkapelle Möllenbeck unterstützt wird. Anschließend drehtder Bürgermeister die ersten Karussellrunden. Ein zusätzliches Bonbon gibt es am Sonntag für alle Messebesucher: In der Innenstadt haben alle Geschäfte von 13 bis 18 Uhr ihre Türen geöffnet. Am Montag gibt es dann die "Familienstunden" auf der Rintelner Messe, bei denen alle Gäste für nur einen Euro pro Fahrt den ganzen Tag Karussell fahren können. Zusätzlich gibt es noch weitere Angebote von den einzelnen Schaustellern. In der Regel kommen an einem Messewochenende bis zu 40 000 Besucher aus nah und fern in Rintelns historische Altstadt, um das bunte Jahrmarktgeschehen hier hautnah zu erleben. Dieses weithin bekannte Treiben mitüber 165 Schaustellern und Markthändlern wird seit über 600 Jahren durchgeführt, als Graf Otto I. zu Holstein und Schaumburg am Tag der Heiligen Maria Magdalena den Bürgern das Privileg stiftete, jedes Jahr zwei freie Kirchmessen in Rinteln abzuhalten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt