weather-image

Offenes Adventssingen in Hemeringen

Kirchenchor und Blasmusik im Einklang

Hemeringen. In der katholischen Kirche in Hemeringen fand das traditionelle offene Adventssingen statt. Neben dem Kirchenchor St. Maria wirkten in diesem Jahr die Musiker der „Forellentaler Blasmusik“ mit.

veröffentlicht am 11.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:16 Uhr

270_008_7612346_wvh_1112_Adventssingen_Hemeringen_chor5.jpg

Die Zuhörer in der voll besetzten Kirche waren begeistert von dem vielfältigen Programm und der musikalischen Begeisterung der Mitwirkenden. Stehende Ovationen gab es zum Abschluss des Abends. Dabei überzeugte der Kirchenchor St. Maria unter der Leitung von Natalia Olthoff durch eine hohe stimmliche Qualität und Genauigkeit. Die Forellentaler Blasmusiker unter der Leitung von Achim Rochau stellten mit viel Harmonie und Klangvolumen ihr großes Können unter Beweis. Gemeinsam mit dem Kirchenchor erklang das Lied

„Tochter Zion freue Dich“.

Diesmal konnten sich die Zuhörer außerdem an drei Solisten erfreuen. Mit Louise Oppermann (Querflöte), gemeinsam mit Bianca Buff (Klavier) sowie der Chorleiterin Natalia Olthoff (Gesang), erlebten die Gäste einen wunderbaren musikalischen Moment und Gänsehaut pur. Die stimmungsvolle Atmosphäre mit 1000 Lichtern und adventlicher Musik öffnete den vielen Besuchern die Herzen und ließ ihre Stimmen erklingen. Das gemeinsame Singen, mit Begleitung der Kapelle und des Chores, war für viele der Gäste eine große Freude. „Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr“, war ein vielgesagter Satz, über den sich die Organisatoren natürlich auch sehr freuten.

Der Kirchenchor St. Maria unter Natalia Orthoff und die Forellentaler Blasmusiker begeisterten das Publikum in der katholischen Kirche von Hemeringen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt